Anzeige: Office Update März

21. März 2018

Ein bisschen über drei Monate sind Nina und ich nun Office Buddies – zwar eine spontane, aber mitunter eine der besten Entscheidungen der letzten Zeit. Spontan vor allem deswegen, weil wir beide unabhängig voneinander doch mehrfach unterwegs waren in den letzten Wochen und Monaten und es (noch) nicht tagtäglich nutzen konnten bzw. auch die Einrichtung erstmal eher sporadisch und nützlich als besonders schön und gemütlich war. Eine Tatsache, die wir im neuen Jahr unbedingt ändern mussten (besonders weil sich ein Holzstuhl auch weniger dafür eignet, den ganzen Tag als Sitzgelegenheit vor dem Computer zu dienen). Die klassische Schwierigkeit also? Etwas Funktionelles zu finden, dass auch noch schön aussieht und zu den bereits vorhandenen Möbeln passt – Challenge accepted.

leiner office moebel over the top blogger buero

leiner office moebel over the top blogger buero

leiner office moebel over the top blogger buero

leiner office moebel over the top blogger buero

Um ehrlich zu sein: Ich hab mich eigentlich mein ganzes Leben lang dagegen gesträubt, einen richtigen Schreibtisch und vor allem einen richtigen Bürosessel zu benutzen. Call me stupid – war ja nicht so, als ob ich die Auswirkungen davon nicht tagtäglich gespürt hätte. Genau aus diesem Grund hatte der Schreibtischstuhl dieses Mal auch Priorität und glücklicherweise hat es auch gar nicht so lange gedauert, das passende Stück bei Leiner* zu finden. Neben dem Bürosessel war dann vor allem Stauraum wichtig (wir lassen es jetzt mal unkommentiert, wie schnell sich bei uns Kartons und Sackerl anhäufen und dass Nina und ich eher zu der Kategorie chaotische Zettelwirtschaft statt organisierte Monks gehören), deswegen war von Anfang an klar, dass wir ein großzügiges Regal brauchen, wo wir nicht nur Mappen und Ordner verstauen können, sondern auch der ganze Kleinkram seinen Platz findet. Außerdem gibt auch mein Schreibtisch mehr Platz her, als der Computer am Ende braucht, weswegen ich außerdem auch gleich vereinzelte Dekosachen eingepackt habe. Übrigens: Die Storageboxen von Leiner* gibt es nicht nur in verschiedenen Größen, sie können auch individuell miteinander verbunden werden (eine Tatsache, die ich erst vor ein paar Tagen entdeckt habe…) und können somit auch als “Kleinkram-Regal” verwendet werden.

leiner office moebel over the top blogger buero

leiner office moebel over the top blogger buero

Schreibtischstuhl – Hier
Regal – Ähnliches hier
Seegras Körbe – Hier
Graue Körbe – Hier
Duftkerze – Hier
Storagebox – Hier
Mülleimer – Hier

leiner office moebel over the top blogger buero

leiner office moebel over the top blogger buero

Be bold or italic
never  r e g u l a r.

leiner office moebel over the top blogger buero

 

*In freundlicher Kooperation mit Leiner Österreich (Advertorial)

Related Posts

1 Comment

  • 9 Monaten ago

    Sehr cool, dass ihr euch jetzt ein Office teilt. Und dann freut man sich auch uns Büro zu gehen, wenn dort schon eine Freundin wartet :)
    Das mit der richtigen Office-Ausstattung muss ich auch mal angehen… ich bin da auch nicht besonders konsequent im Home Office, aber dauerhaft auf dem Esstisch-Stuhl zu sitzen freut den Rücken halt echt nicht…!
    Liebe Grüße,
    Kathi

Leave A Comment