fbpx

Lesetipps: Mallorca Reading List

15. August 2015

In etwas mehr als 24 Stunden ist es soweit: Ich liege zusammen mit meinen Liebsten am Strand, höre das Rauschen des türkis-blauen Meeres und lasse meinen blassen dunkelweißen Teint dezent beige bräunen. Und ich lese – ohne dabei nervös auf die Uhr blicken zu müssen, weil man sich innerlich vorgenommen hat, nur mehr bis Punkt 13:00 Uhr die Zeit mit privaten Dingen zu füllen und anschließend wieder zurück an die Arbeit zu gehen. Ich darf mich in zahllosen Welten und unendlichen Weiten verlieren, mitfiebern und bangen, hoffen und vermutlich auch die eine oder andere Träne vergissen – ihr wisst ja, ich bin nah am Wasser gebaut – und das ganz ohne Gewissensbisse haben zu müssen. Purer Luxus, wenn ihr mich fragt. Und, wie könnte es anders sein: Für die Reading List der kommenden Tage auf den balearischen Inseln habe ich mich deswegen wieder mal in meiner liebsten Abteilung umgesehen.

The darkest part of the forest von Holly Black ist eines der wenigen Werke, auf die ich aufgrund des interessanten Covers gestoßen bin. Ich lasse mich eigentlich selten vom Umschlag bezirzen, aus dem einfachen Grund, dass dieser entweder zu viel oder rein gar nichts verspricht. Hierbei werde ich hoffentlich nicht enttäuscht, so handelt es sich bei diesem YA Novel um ein “dark, creepy  fairytale” – was zwar nicht unbedingt zu meinem liebsten Genre gehört, aber einen gewissen Reiz ausübt. Für Fans von: Dark Fantasy, Elfen

Bei Zwischen uns die Flut handelt es sich um den Debütroman von Eva Moraal. Wie so oft geht es hier um eine post-apokalyptische Welt, in der das Leben, wie wir es kennen, aufgrund von Überschwemmungen komplett verändert wurde. Ein relativ realistisches Szenario, dass durch die Klimaerwärmung und das dadurch entstandene Schmelzen der Polkappen die Welt vom Wasser verschlungen wird. Dazwischen entstehen zwei Bevölkerungsgruppen, wovon eine – wie soll es anders sein – privilegierter ist. Ein bekanntes Grundgerüst, eine neue Geschichte. Für Fans von: Dystopie, Romance

Red Queen von Victoria Aveyard – wieder ein Kastensystem, dystopisch und fantastisch. Die Welt spaltet sich zwischen Reds und Silvers, zwischen Böse und Gut – zumindest wird es so dargestellt. Es gibt kein Schicksal, entweder du bist das eine oder das andere. Und dann ändert sich mit Mare Barrow alles. Für Fans von: The Selection, Dystopie

bookstravel2

Related Posts

Leave A Comment