SUB Sunday – Lesen im Urlaub

26. Juni 2016

Die von mir heißgeliebte Sommerzeit steht endlich wieder vor der Tür und damit auch die zelebrierten Ausflüge zur Donau in Wien, dem spanischen Meer oder diversen Freibädern im Ländle – in erster Linie, um die Seele baumeln zu lassen und dem Alltag entfliehen zu können. Für mich bedeutet es vor allem auch eines: Lesezeit! In keiner Jahreszeit lese ich so viel wie im Sommer. Der Strand, eine gemütliche Liege unter dem Sonnenschirm, ein spannendes Buch und ich – selten gab es eine bessere Kombination! Kein Wunder also, dass bei Katiis und meinem SUB Sunday #lesenmitsnott Projekt auch die Sommerlektüre ihren eigenen Stellenwert bekommt! Bei der lieben Katii könnt ihr übrigens auch alles über ihre 3 Favoriten im Sommer lesen!

All time Favorites
Ich weiß nicht genau warum, aber wenn ich auf Reisen gehe oder einen Strandurlaub mache, dann nehme ich fast immer meine absoluten Favoriten über meinen Kindle mit und erlebe nochmal die zauberhafte Welt von Harry, die enorme Charakterentwicklung von Juliette oder die traurige Geschichte von Holly. Mir ist egal, ob ich das Ende schon kenne oder wie oft ich es bereits gelesen habe – im Urlaub müssen meine Lieblinge einfach griffbereit sein.

sommerbuchurlaub2

Hörbucher statt normaler Bücher
Von Audible habe ich euch bereits im letzten Beitrag vorgeschwärmt und auch vier Wochen später bin ich immer noch ein riesiger Fan davon! Auch wenn es nicht immer ganz so leicht ist, einen angenehmen Sprecher bzw. eine angenehme Sprecherin zu finden, manchmal ist es einfach so viel besser, die Geschichte erzählt zu bekommen, statt sie selbst zu lesen (und vor allem ist es – wenn man keinen E-Reader besitzt – einfach platzsparender). Einer meiner Leser-Favoriten ist übrigens Simon Jäger, der nicht nur die neue Schattenjäger-Reihe von Cassandra Claire, sondern auch die meisten (oder alle?) Fitzek-Bücher gelesen hat.

Geschichten selber spinnen
Gut, das ist natürlich nicht jedermanns Sache. Aber besonders an fremden und unbekannten Orten lasse ich meiner Fantasie am liebsten freien Lauf! Bereits als Kind habe ich im Bungalow in Spanien mir im Bett die kühnsten Stories zusammengereimt und mich selbst (und auch oft meine Familie) darin einfließen lassen. Von Liebesgeschichten zu spannenden Krimis und schier unlösbaren Rätseln war alles dabei! Auch heute noch beflügelt die Fremde meine Inspiration am meisten – wenn es auch meist etwas unhandlich ist, den Laptop mitzunehmen und sie gleich auch zu Papier zu bringen.

Related Posts

2 Comments

  • 2 Jahren ago

    Hallöchen :)

    Also ich lese lieber selber, als es vorgelesen zu bekommen. (ist das ein deutscher Satz? :D) Aber das mit den Geschichten
    kenne ich auch sehr gut. Es ist immer schön, aus jeder Situation eine Geschichte spinnen zu können. Die Fantasie spielt mit der Kreativität und plötzlich hat man zwei Seite mit den eigenen Worten gefüllt. Ein tolles Gefühl. :)
    Meine Leseempfehlung für dieses Jahr wären die Rote Königin, das Juwel und Feuer & Flut, falls du sie noch nicht gelesen hast und diese Art von Büchern deinen Geschmack trifft. :) Ich habe sie sehr gemocht.

    Hab einen schönen Tag.
    Liebe Grüße, Kat

    • 2 Jahren ago

      Die Rote Königin hör ich gerade, kann mich aber noch ned ganz so fesseln :D Ich bin gespannt :)

Leave A Comment