fbpx

Anzeige: Sizilien ist, wo ich bin – Ein Abend mit Averna in Wien

Für einen Moment schließe ich die Augen. Ich höre meinen eigenen Atem, merke wie mein Herzschlag mit jeder Minute ruhiger wird, rieche den Sommer in der Luft, der sich eigentlich schon längst verabschiedet hat. Und für einen kurzen Augenblick könnte ich schwören, dass der salzige Duft des Meeres in der Luft liegt, obwohl das nächste Salzwasser kilometerweit entfernt von mir liegt. Gänsehaut überkommt mich auf dem ganzen Körper, obwohl ich die Wärme der Sonne wahrnehme und ich keinerlei Kälte verspüre – im Gegenteil. Es fühlt sich gerade alles so sehr nach Urlaub, Sommer und Meer an. Dabei stehe ich gerade mitten im 23. Bezirk in Wien, das Kalenderblatt zeigt bereits September und langsam, aber sicher benötigt man abends draußen mehr als nur eine dünne Weste.

Es ist nichts Neues, wie sehr ich den Sommer liebe – umso glücklicher bin ich dann auch, wenn er sich in die Länge zieht und wir in Wien einen perfekten Altweibersommer genießen dürfen. Ich gebe es zu: Für mich muss es keinen besonderen Grund geben, um mit Freunden zusammenzusitzen und einfach das Leben zu feiern. Aber noch großartiger ist es natürlich, wenn es diesen einen speziellen Anlass gibt, dank dem vor allem auch Stress und Sorgen kurz vergessen werden und es einfach nur um das Hier und Jetzt geht.

Sizilien ist, wo ich bin

Mara hat Ende September ihren Geburtstag nachgefeiert (und sie wäre nicht Mara, wenn das nicht bedeuten würde, dass es sich dabei in erster Linie um großartiges gemeinsames Essen handelt), herzhaft und groß aufgekocht und in kleiner, aber feiern Runde angestoßen. Und was bietet sich dafür besser an, als der italienische Likör Averna*?

Averna* ist ein sizilianischer Bitterlikör aus Kräutern – schmeckt sowohl als Aperitif kombiniert mit Säure hervorragend, als auch klassischer mit Soda. Oder die Königsklassen: einfach on the rocks, mit etwas Orange und Rosmarin.

Perfekter könnte ein Abend nicht sein: Ein richtig guter Grund, um zusammenzukommen und zu feiern. Ein Altweibersommer wie aus dem Bilderbuch, ein fast kitschiger Sonnenuntergang, der alles in goldenes sanftes Licht taucht. Richtig gutes Essen, abgerundet mit noch besseren Drinks.

Nicht nur das Design der Flasche, sondern auch die dunkle, im Licht goldig schimmernde Farbe des Likörs erinnern an den späteren Sommer. Für mich gehört Averna schon längst nicht mehr nur zum schicken After-Work-Date, sondern eigentlich auch in jede Hausbar und damit vor allem auch zum gemütlichen Get Together mit Freunden. Schon probiert?

*In freundlicher Kooperation mit Averna Austria

Fotos: Jenn and the Camera


next


Logo - Over The Top by Chris - Storyblog