Transparenz – Werbung auf Over the top

Das Thema Transparenz ist vor allem in der Blogosphäre immer wieder in aller Munde und dieser Punkt ist mir gegenüber meinen Lesern sehr wichtig. Deswegen finden sich hier alle Details zur Kennzeichnung, den Kooperationsformen und zusätzliche Informationen für interessierte Unternehmen.

Kennzeichnung von Werbung auf dem Blog

Kennzeichnung auf dem Storyblog/Lifestyleblog Over the top erfolgt entweder durch ein * neben dem Link/Produkt und der passenden Deklarierung am Ende des Beitrags und/oder durch eine entsprechende Erwähnung im Text. Immer wenn ich bei einer Kooperation Geld verdiene, kennzeichne ich das auch dementsprechend. Affiliatelinks werden deswegen auch gesondert markiert:  Jeder Beitrag, der solche Links enthält, trägt das Label „Affiliate“.

Folgende Kennzeichnungen verwende ich:
*In freundlicher Kooperation mit …. (Art der Zusammenarbeit)
*Dieser Beitrag enthält PR-Samples
Social Media: [Anzeige] (nach den ersten 3 Hashtags)

Arten der Zusammenarbeit mit meinem Blog

  • Advertorial

Bei einem Advertorial handelt es sich um einen bezahlten Blogbeitrag. Auch diese Texte werden ohne Ausnahme immer von mir selbst verfasst und spiegeln meine persönliche und ehrliche Meinung wieder. Ihr könnt euch sicher sein, dass ihr auf „Over the top“ nie einen vorgefertigten Werbetext o.ä. finden werdet. Ein Advertorial kann auch ein gesponsertes Video enthalten – dann wird dabei zusätzlich nochmal in der Infobox darauf aufmerksam gemacht.

  • Produkt- bzw. Linkplatzierung

Hierbei wird nicht der ganze Post, aber ein inhaltlich passender Link bzw. ein Produkt in einem redaktionellen Beitrag von einem Unternehmen bezahlt. Auch hier gilt: Ich baue nur Links von Shops oder Produkten ein, hinter denen ich zu 100% stehe. Sollte so ein Produkt in einem Video von mir eingebaut werden, wird das nochmal in der Infobox erwähnt.

  • PR-Sample

Ein PR-Sample ist ein Produkt, das mir kosten- und bedingungslos von einem Unternehmen zur Verfügung gestellt wird. Die Zusendung eines PR-Samples bedeutet nicht auch gleich, dass das Produkt seinen Weg auf meinen Blog findet. Das passiert grundsätzlich von mir aus und auf freiwilliger Basis. Es gilt auch hier, dass ihr IMMER meine ehrliche Meinung über das Produkt hören werdet. Wenn ein PR-Sample zum ersten Mal in einen Blogbeitrag eingebunden wird, enthält dieser am Ende die Info „Dieser Beitrag enthält PR-Sample“.

  • Bannerwerbung/Affiliatelink
  • Social Media Promotion/Kampagnen
  • Pressereisen/Events
  • Speaker/Workshops
  • und mehr..

Des Weiteren möchte ich darauf hinweisen, dass ich folgende Dinge nicht anbiete:

  • Pop-Up Werbung
  • Advertorials mit Do-Follow-Links
  • Produkt- bzw. Linkplatzierung mit Do-Follow-Links
  • Vorgefertige Werbe- bzw. Pressetexte veröffentlichen
  • Keine Kennzeichnung von Werbung

Bei weiteren Fragen zu diesem Thema stehe ich natürlich gerne zur Verfügung. Transparenz ist mir persönlich sehr wichtig – nicht nur gegenüber meinen Lesern, sondern auch gegenüber einem Unternehmen. Mehr zum Thema Zusammenarbeit und Kooperation mit meinem Blog finden Sie auf der Seite „Kooperation & PR„.