Time for Christmas

Halloween hat den Klima-verqueren Monat Oktober mit Pauken und Trompeten (oder in meinem Fall Blut und Geschrei) verabschiedet und mit dem Beginn des Novembers können wir uns endlich wieder den spannenden Dingen dieser Zeit zuwenden: Essen und Weihnachten. Wie ihr wisst habe ich eine Schwäche für Beides – besonders für die (für mich persönlich einzig wahre) 5. Jahreszeit.„My mind says November, but my heart says Christmas“ – jetzt freue ich mich offiziell über die riesigen Massen an Adventkalendern, Schokonikoläusen, Erdnüssen und Lebkuchen in den Geschäften und auch der Teekocher kommt wieder öfters zum Einsatz (besonders dann, wenn ich panisch feststelle, dass ich Anzeichen einer Erkältung spüre). Aber noch mehr sehne ich mich nach den typischen Weihnachtsmärkten, dem Fest mit meiner Familie und natürlich auch der Planung selbiges. Das Jahr setzt zum Endspurt an und langsam, aber sicher versuche ich ein Fazit von 2014 zu ziehen, besonders was meine Vorsätze und den Blog angeht. Für jetzt – genaugenommen diesen Sonntag Abend, der mit Nebel und Kälte versehen war – reicht mir aber eine heiße Tasse Kakao, ein neuer (altbekannter) Roman und die Couch.
did a little transformation these days..
same same, but different
lovely details of the week
Noch mehr Bilder findet ihr hier!

Related Posts

3 Comments

  • Fräulein
    3 Jahren ago

    Ich bin auch schon richtig in Weihnachtsstimmung, obwohl mich die sommerlichen Temperaturen momentan etwas irritieren. Ich musste mich am Wochenende stark zusammenreißen, keine Plätzchen zu backen. :)

    Liebe Grüße!

  • Farina
    3 Jahren ago

    Ich LIEBE Weihnachten und pünktlich ab dem 1.November teile ich das auch jedem mit :) Ich mein wer mag keine Zeit in der es nur Süßigkeiten gibt! & dann enden diese wundervollen Vorbereitungstage in 3 Tage Koma-Essen. Gibt es etwas herrlicheres? :D
    Liebst,
    Farina

  • Olgsblog
    3 Jahren ago

    Ich freue mich auch schon auf Weihnachten :) lg Olga

Leave A Comment