Finally: Serien-Starts Oktober 2015

aaaa

Der Regen prasselt geräuschvoll gegen das Fenster – immer im gleichen Takt, immer dieselbe Lautstärke. Das Geräusch lockt mich langsam aber sicher aus dem tiefen Schlaf. Müde öffne ich die Augen und erkenne durch das Fenster in meinem Zimmer die dunklen Wolken, die so zahlreich und undurchdringlich am Himmel hängen. Die düstere Stimmung sorgt dafür, dass ich mich lieber nochmal umdrehe und mein Gesicht wieder in mein weiches Kissen drücke. Zu schön ist die Wärme meines Bettes, die Gemütlichkeit der Atmosphäre und die Ruhe, die mein Elternhaus um diese Zeit noch umgibt. Am Ende verlasse ich das Bett erst eine Stunde später – aber nur, um in meinen gemütlichen Hoodie zu schlüpfen und mich auf die Couch im Wohnzimmer zu vergraben. Es ist Sonntag und das Wetter schreit geradezu nach Kuscheldecke, warmem Kakao und meinen Lieblingsserien.

Und ein riesiger Vorteil hat der stürmische Herbst noch: Die Sommerpause verabschiedet sich langsam und die nächsten Tage und Wochen starten die neuen Staffeln unserer heißgeliebten Serien, die wir alle voller Sehnsucht erwarten. Zusätzlich kommen auch noch all die neuen bestellten Serien auf den Markt: Es kann also losgehen!

serienstarts

Blood & Oil: Keine wiederkehrende Serie, sondern ein Neustarter von der Sorte „könnte weltklasse werden“. In Serienjunkie-Kreisen wird sogar gemunkelt, dass es sich um DEN Nachfolger von Dallas handelt. Kurz und knackig geht es darum, dass ein junges Ehepaar im Ölgeschäft mitspielen möchte und dabei bemerkt, dass es nicht so einfach ist, wie sie es sich vorgestellt haben. Nach und nach wird klar, dass sie von Intrigen und Dramen umgeben sind und für den Erfolg auch selbst über Leichen gehen müssen. Für Fans von: Dallas, Dark Gossip Girl & Chace Crawford

Outlander: Nein, ich habe noch immer keine einzige Folge dieser Serie gesehen und ja, es steht immer noch ganz oben auf meiner Liste. Deswegen die perfekte Grundlage für einen Binge-Watching-Sunday auf der Couch. Outlander handelt von der Krankenschwester Claire, die sich plötzlich im 18. Jahrhundert befindet – während in ihrer eigentlichen Gegenwart der 2. Weltkrieg tobt und ihr Mann auf sie wartet. In der Vergangenheit lernt sie den Schotten Jamie kennen, mit dem sie prompt zwangsverheiratet wird. Für Fans von: Romance Novels, Diana Gabaldon, Fantasyserien

Empire: BOOM! Empire überzeugte mich nicht nur mit dem glorreichen Soundtrack, sondern auch mit seinen starken Charakteren mit Tiefgang (selten hat mich die Figur einer Serie so begeistert, wie es Cookie von Empire getan hat). Im Mittelpunkt steht die Familie Lyon und das Musik-Imperium, das die geschiedenen Eltern aufgebaut haben – wofür Cookie sogar ins Gefängnis ging und damit auch ihre Aufgabe als Mutter der drei Söhne aufgeben musste. In der Gegenwart beginnt die Serie mit Cookies Entlassung und der Nachricht, dass Lucious an einer tödlichen Krankheit leidet und einen Nachfolger für das Empire bestimmen muss. Für Fans von: Hip Hop & R`n`B, Familiendrama

How to get away with Murder: Annalise Keating ist als erfolgreiche Strafverteidigerin tätig und auch Professorin an einer Universität in Pennsylvania. Ihre Vorlesung „How to get away with Murder“ gehört zu den begehrtesten des Studiengangs – unter anderem sucht sie sich auch vereinzelte Studenten aus dem Kurs, die während des Semesters mit ihr arbeiten und von echten Fällen lernen dürfen. Die ausgewählten Studenten können ihr Glück kaum fassen, wissen aber auch noch nicht, wie lebensverändernd diese Chance am Ende wirklich für sie ist. Für Fans von: CSI, Suits, Krimi

Fear the Walking Dead: True, die Serie feiert heute ihr Staffelfinale. Dennoch ist sie eine Erwähnung wert, nicht nur weil sie die Zeit zu Staffel 6 von The Walking Dead perfekt überbrückt hat, sondern weil sie den perfekten Einblick gibt, wie die Apokalypse ausbricht und die Menschen den Wahnsinn nach und nach erkennen. Wir verfolgen eine Patchwork-Familie in LA, erleben die ersten Anzeichen des Virus und greifen uns panisch an den Kopf, wenn jemand ohne Rücksicht auf Verluste einem Toten die Hand reichen will („Verdammt, mit einem offensichtlichen Kannibalen, der nicht kleinzukriegen ist, versucht man nicht vernünftig zu reden!“). Nervenkitzel pur, weil man ständig darauf wartet, das ein Walker um die Ecke kommt. Für Fans von: The Walking Dead, Dawn of the Dead, 28 Days later

Copyright:
Blood & Oil, How to get away with Murder – abc
Empire – fox
Fear the Walking Dead – amc
Outlander – starz

Related Posts

3 Comments

  • 2 Jahren ago

    Oh wow, ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich keine einzige dieser Serien wirklich schaue. TWD mag ich gar nicht und von Blood and Oil hab ich noch nicht mal was gehört :D Aber HTGAWM soll ja ganz ganz toll sein, ich glaube das schau ich mir nach House of Cards dann an!

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

  • 2 Jahren ago

    How to get away with murder ist der Hammer! Habe die erste Staffel in Rekordzeit verschlungen und kann kaum abwarten, wie’s jetzt weitergeht! Empire werde ich mir auch mal ansehen…

  • 2 Jahren ago

    Leider habe ich den Serienstart von HTGAWM auf VOX verpasst, werde es aber auf jeden Fall nachholen und kann dann ja auch gleich die zweite Staffel weiterschauen ;) Die Serie packt mich von der Story her als Jusstudentin einfach, auch wenn ich noch keine einzige Folge davon gesehen habe :D

Leave A Comment