Personal Recap 2015

29. Dezember 2015

Es gibt etwas, worin sich alle in meinem Umfeld einig sind – zumindest was dieses Jahr betrifft: Es ist zu schnell, aber nicht spurlos an uns vorbei gezogen. Kaum ein Jahr hat mehr nach Veränderung geschrien als dieses und ich kenne nicht eine Person, die nicht irgendwelche bahnbrechenden Entscheidungen treffen musste – Entscheidungen, die die eigene Zukunft im ganz großen Stil beeinflussen können (und vermutlich auch sollen).

Und dabei hat 2015 wie fast jedes andere Jahr zuvor begonnen – mit Stress, der Umgewöhnung und einem Umbruch. Anfangs war die größte Umstellung eine neue Arbeitsstelle, die ich aber bereits wenige Monate wieder verlassen habe, da sie einfach nicht das Richtige für mich war. Auch im Februar sah es stressbedingt nicht besser aus – der Alltag wollte sich einfach nicht einspielen, umso mehr freute ich mich über Besuch von den Liebsten, der zumindest etwas Ruhe im Herzen brachte. Im März ging so einiges in mir vor, nicht nur der Umzug von meinem Blog von Blogger zu WordPress. Es war generell etwas in der Luft, etwas Neues, eine Art Aufbruchsstimmung. Ich stürzte mich in Arbeit und begann erstmals, meinen Träumen und Vorstellungen richtig nachzujagen – eine Tatsache, die auch dazuführte, dass ich verschiedene Lektionen lernen durfte & musste.

jumpsuithm (5 von 1)

Eine weitere Tatsache: Ich war so in Arbeit & Plänen vertieft, dass ich ganz übersah, wie die Zeit plötzlich verging und kaum habe ich mich umgedreht, war es irgendwie schon Ende Mai und die Hälfte des Jahres war praktisch vorbei und alles flog, flog einfach noch schneller und ehe ich mich versah, hatte ich das Bedürfnis, mich einfach mal ganz banal auszukotzen. Nur um danach wieder durchzustarten. Generell war es ein Wechselbad der Gefühle, dieses Jahr. Es war ein ständiges hin und her zwischen ich bin mir nicht wirklich sicher und mag irgendwie nicht mehr und ich mach das jetzt und ich schaffe es und niemand hält mich davon ab. Ihr kennt das.

Und ich habe geträumt in diesem Jahr – von der Welt und all den Orten, die mir noch unbekannt sind. Von dem magischen Gefühl, dass dich umgibt, wenn du sie erkundest. Und als der Sommer ganz langsam dem Ende zuging, wurden die ersten Pläne wirklich in die Tat umgesetzt und Neues wurde endlich fertig erschaffen und der Welt, dieser großen weiten Welt präsentiert.  Als 2015 dann schon mit großen Schritten in die letzten Kapitel startete, war ich es, die etwas Panik bekam. Etwas. Es war dieses klischeehafte Aufwachen und Realisieren, dass die Zeit auch dann weiterläuft, wenn man in Gedanken und gerade nicht aufmerksam ist.

travelmeaning4

Den für mich persönlich größten Schritt gab es dann erst vor ein paar Wochen, im nicht ganz so kalten November. Wenn ich mich richtig erinnere, hat an dem Tag sogar die Sonne gescheint. Ein Tag, der irgendwie alles veränderte und doch vorerst alles beim Alten beließ. Und jetzt? Jetzt bin ich gespannt auf das was kommt, nervös was mich erwartet, bemüht die schlechten Angewohnheiten (teilweise) hinter mir zu lassen und aufgeregt über die Tatsache, dass ich durch euch einen ganz großen & wichtigen Begleiter auf meiner Reise habe. Happy New Year.

Related Posts

6 Comments

  • 3 Jahren ago

    Ein toller Rückblick und so unfassbar schön geschrieben <3 Ich werde mir jetzt noch ein paar deiner verlinkten Beiträge anschauen und wünsche dir jetzt schon einen guten Rutsch ins neue jahr.

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  • ChrisBih
    3 Jahren ago

    Schön geschrieben, macht Spaß zu lesen. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Buch und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Schöne Grüße

    PS: Woher du immer diese tollen Fotos nimmst?!

  • 3 Jahren ago

    Sehr schöner Post und ich kann vielem darin zustimmen. Irgendwie war dieses Jahr die Stimmung komplett anders als in den Jahren zuvor. Vor Höhen und Tiefen wurde ich definitv nicht erspart, aber es hat sich viel verändert und über fast alles bin ich richtig froh.

    Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr :)

    Alles Liebe, Jacky N.
    vapausblog.wordpress.com

  • 3 Jahren ago

    Ein schöner Rückblick :)
    Ich hoffe du hattest einen guten Start ins neue Jahr!

  • 3 Jahren ago

    Ein guter Rückblick, ich kann dir da nur zustimmen. Es war auch für mich ein Jahr mit krassen Entscheidungen. Die für mich im neuen Jahr gleich weiter gehen. LG

    http://featheranddress.com

  • 3 Jahren ago

    Ein toller Rückblick, habe jetzt wirklich die meisten der verlinkten Artikel, die ich noch nicht kannte, verschlungen und fand allesamt sehr spannend. Alled Gute für 2016! :-) http://www.thesophisticatedsisters.com

Leave A Comment