[Win] Paperblanks Kalender 2015

 
Accessoires können einem einfachen Outfit in sekundenschnelle etwas Besonderes verleihen – sie können ein Statement setzen oder einfach als unterstützendes Detail dienen. Hin und wieder kann es auch ohne funktionieren, aber grundsätzlich greifen wir immer wieder darauf zurück, sei es eine einfache Uhr, Ohrringe oder ein Hut. Auch in unserem trauten Heim spielen wir mit Accessoires – erst mit ihnen gewinnt ein Zuhause erst richtig an Gemütlichkeit. Pompöse Bilder, passende Farbe an der Wand, frische Blumen oder – in meinem Fall auch – Bücher verwandeln ein karges Wohnzimmer in einen wohl tuenden Rückzugsort. Ich persönlich brauche ein volles Bücherregal, um mich wirklich Zuhause zu fühlen – mich fallen und den Stress des Alltags hinter mir lassen zu können. Seien es zeitlose Klassiker, neue YA-Novels, spannende Biografien oder einfach nur wunderschöne Notizbücher zum selber füllen und bereits vollgeschriebene, alte Kalender, wie die von Paperblanks*.
Tagebuch schreiben war noch nie meine Stärke, meistens habe ich die erste Woche Blatt für Blatt, Zeile um Zeile vollgeschrieben, nur um es anschließend im Regal zu vergessen. Nichtsdestotrotz hatte ich schon immer einen Hang zu schönen Notizbüchern – bestenfalls verschnörkelt, irgendwie geheimnisvoll und in den Bann ziehend. Ihr seht, Schreibware kann mich (fast) genauso faszinieren wie eine Tasche von Michael Kors – weswegen sich in den vergangenen Jahren immer wieder das eine oder andere schöne Stück in meinem Regal wiedergefunden hat (vor allem, da ein Buch doch um einiges erschwinglicher ist als eine Tasche). Auch heute kann ich in keinem Buchladen der Welt gewesen sein, ohne durch die Schreibwaren-Abteilung gestreift zu sein. Glücklicherweise verbringen sie die Zeit bei mir nicht mehr nur im Bücherregal, sondern werden anderweitig gefüllt: Plötzliche Einfälle, Szenen, Sätze, Plots und allerhand andere Ideen, die mir im Kopf umherschwirren, finden hier ihren Platz (und werden aus diesem Grund gehütet wie mein Augapfel). Nicht nur das, geradezu mein gesamtes Leben findet sich zwischen den Seiten von Kalendern wieder – hab ich inzwischen doch gelernt, wie lange ich mir etwas Wichtiges bis „später“ merke (nämlich gar nicht). Arzttermine, Dates, Deadlines, Prüfungen, Geburtstage und und und – alles wird heutzutage von mir notiert und anschließend (hoffentlich) abgehakt.
Ihr seht – es ist eine kleine Obsession. Umso mehr freut es mich, dass ich für das kommende Jahr dank Paperblanks bereits ausgerüstet bin, obwohl es mich jetzt schon in den Fingern juckt, die Seiten zu füllen. Hier ist es wie mit dem perfekten Wintermantel, den du bereits im Herbst kaufst und wegen der Temperaturen noch nicht tragen kannst: Eine grausame und zugleich süße Folter. Damit ich mit dieser Folter nicht alleine bin, habt ihr jetzt auf meiner Facebook-Seite die Chance auf einen Paperblanks Kalender 2015. Das Gewinnspiel läuft bis Samstag, den 11. Oktober 2014, 23:59 Uhr, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen und eine Auszahlung des Gewinns in bar ist nicht möglich. Für alle unter 18 Jahren gilt: Bei einem Gewinn brauche ich eine schriftliche Erlaubnis eurer Eltern! Teilnehmen können alle Leser aus Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Related Posts

Leave A Comment