Ohne Bedingungen

Krankenschwester, Organisator, Blogger, Travel Guide & beste Freundin – am Ende dieser Woche musste ich mehr als nur einmal zwischen diesen Rollen switchen und obwohl es anfangs Stress und Hektik bedeutete, war es im Nachhinein gesehen gar nicht so schwer und besonders der Part der besten Freundin machte jegliche Negativität wieder wett.
Wir schlüpfen so oft in verschiedene Rollen, mutieren beispielsweise von einer Sekunde auf die andere plötzlich von einem vernünftigen Erwachsenen zu dem faszinierten Kleinkind am Weihnachtsabend. Unser Leben ist von einem ständigen Rollenwechsel begleitet, besonders auch als Freundin (egal ob für die oder den Beste/n): Motivator, Stylist, Assistent, Clown oder personal Therapist, wir meistern jegliche Situation auf die passende Art & Weise, ohne groß darüber nachdenken zu müssen. Vor allem aber machen wir es gerne, ohne eine Gegenleistung zu verlangen – es gibt kein „you owe me„, wir nageln uns nicht auf Gefallen und Leistungen fest, wir fragen nicht weiter nach, wenn es nicht notwendig ist und geben gerne auch unser letztes Hemd. Es wird gelacht und beschützt, geweint und Freiheiten gelassen. Wir wachsen gemeinsam über uns selbst hinaus, warnen vor gefährlichen Stolperfallen. Wir unterstützen – auch wenn die Meinungen auseinander gehen & nicht unbedingt verstanden werden.  Wir sind Sicherheitsnetz während dem gefährlichen Hochseilakt Leben. Wir lieben, ohne Bedingungen.
Beim Buffaloevent in Wien
Meine konstanten Vorlieben diese Woche: Parka & Half-way-up
Ein buntes Wien führt zu farblosen Selfies.
arbeit & freizeit: quality time <3

Related Posts

2 Comments

  • Dunja Nagel
    3 Jahren ago

    mit den Rollen hast du sehr recht:) .. man muss nur aufpassen, dass man sich, während man für alle anderen irgendjemand ist, nicht verliert..

  • 3 Jahren ago

    Ein richtig schöner und inspirierender Post <3

    Hab einen zauberhaften Abend.
    xx

Leave A Comment