Now you see me

8. September 2013
Schön waren sie – die letzten  3 Wochen daheim.
Auch wenn ich den Großteil der Zeit mit Arbeit verbracht habe und meine eigentliche To-Do-Liste dabei irgendwie trotzdem auf der Strecke geblieben ist, war die Zeit in der Heimat genau das: Schön. Denn meine freie Zeit habe ich bestmöglich genutzt: lustige Mädelsabende wie in alten Zeiten, mit den Eltern abends am Lagerfeuer sitzen, den neuesten Klatsch und Tratsch beim Brunch mit den Mädels analysieren, einen spontanen Kurztrip nach Zürich machen, alte Partylocations wieder aufleben lassen (letzteres war eher ein Reinfall, aber ein Versuch war es auf alle Fälle wert) und, und, und.
Ihr seht: Ich habe keine Sekunde sinnlos verstreichen lassen, freue mich bereits auf diverse Wiederholungen und während ich nun auf dem Weg zurück nach Wien bin, blicke ich ganz klischeehaft mit einem weinenden und einem lachenden Auge auf die kommende Zeit. Denn eines ist einfach klar: Mein Herz schlägt für Wien. Ich kann es kaum erwarten, zurück in mein eigenes Nest zu kommen: Mein Bett, mein Kühlschrank, meine Couch und vor allem mein (gesamter) Kleiderschrank. Auch wenn ich meine Heimat liebe: Zuhause ist es doch am Schönsten.
Zur Zeit im Test: Shock Absorber Ultimate Run & Gym Bra. Bisherige Bilanz: Sehr gut!
Morgens, halb 7 in der Schweiz. Kein Knoppers, dafür Kinder Überraschung!
In Zürich neue Freunde finden und die alten feiern!
Look and Outfit of the night: Urban Decay / Catrice / Lancôme  ///  Gina Tricot / H&M / Foreber 21
Friedliches Lockengesicht für die beste Superfreundin und Chaosfrisur auf dem Weg zurück nach Wien!

 

Related Posts

7 Comments

  • Julia
    5 Jahren ago

    Freut mich, dass du so eine tolle Zeit zuhause hattest! Ab und zu braucht man sowas eben auch, aber klar freut man sich, wenn man wieder zurück in seine eigene Wohnung kommt. Das ist es auch immer, was ich nach Urlauben so schätze, endlich wieder den gesamten eigenen Kleiderschrank zu haben :)

  • Fränky
    5 Jahren ago

    Liebste Chris

    ich möchte dich dfast knutschen!!:D :D
    Ja die Heimat ist immer die schönste aber sein eigenes Zuhause möchte man, nachdem den Genuss hatte, nimmer missen. eigenes leben, eigene Regeln ud meist auch eigene „Ordnung“ die man eben für dich hat und niemand reinmeckert ;)
    Niemand nimmt dir übel, wien nicht zu lieben. Die Stadt ist einfach schön und hat soviele Facetten und tolle Menschen, da kann man sich nur pudelwohl fühlen.

    Drück dich und deine Bilder sind wie immer die besten!
    <3 Fränky

  • lebensweisen
    5 Jahren ago

    Wo kommst du denn genau her? :) War dieses Jahr für 5 Monate Au Pair bei Solothurn :)

  • Who is Mocca?
    5 Jahren ago

    Klingt nach einer tollen Zeit!

    Die Bilder sprechen jedenfalls für sich :)

    Liebe Grüße,
    Verena von http://www.whoismocca.com

  • Lila Stein
    5 Jahren ago

    Deine Haare sehen sehr toll aus auf den Fotos.

  • Amelie
    5 Jahren ago

    Hübsch bist du :)

  • 5 Jahren ago

    ach, Liebling schön schaust du aus ! ich werde jetzt endlich alle deine alten Posts anschauen, hihi – freu mich schon drauf <3

Leave A Comment