Home Office Update

Mit 13 Jahren war ich für mehrere Wochen – gefühlte Monate – richtig sauer auf meine Eltern. So sauer, dass ich heute noch der Überzeugung bin, dass es sich dabei wirklich um Wochen hielt, obwohl es vermutlich nur wenige Tage waren. Sie weigerten sich schlichtweg, mir einen bindenen Handyvertrag (inkl. neuem Gerät) zu kaufen. Diese Unmenschen. Nur kleinlaut gab ich wenige Zeit später zu, dass das Verbot die einzig richtige Entscheidung und der damalige Tarif von 3 viel zu kostspielig war. Im Grunde genommen ging es am Ende eigentlich nur darum, etwas neues zu haben. Etwas neues, das alle andere auch schon hatten oder nach und nach bekommen haben. Denn eigentlich war ich bereits mit einem passenden Handy ausgestattet – mit 90er Kids-Coolness-Guthaben. Leider wollen wir viel zu oft alle etwas neues. Etwas schönes, etwas vermeintlich besseres. Eine Tatsache, die mein Konto immer wieder mal in die leicht rosaroten Zahlen treibt. Denn diese kleine Sucht hab ich auch heute noch. Bei Mode. Elektronik. Und auch Interior – Schuldig!

Im Februar habe ich mein neues Home Office zuhause eingerichtet. Voller Euphorie: Nicht nur aufgrund der Veränderungen in meinem Leben und meiner Wohnung, sondern allein auch aufgrund der Tatsache, dass dadurch ein weiterer Schritt zu meinem Traum irgendwie nochmal Realität wurde. Schon immer habe ich von meinem eigenen Arbeitszimmer geträumt, am besten mit einer eigenen Bibliothek – vielleicht auch mit einem offenen Kamin. Wenn schon, denn schon. Weil dieser Traum noch etwas auf die Erfüllung warten muss, habe ich mich – zusammen mit den neuesten neuen Veränderungen in meinem Leben – aufgemacht, mein kleines, aber feines Home Office mit einem frischen Wind auszustatten. Weil es so schön ist und weil die Zahlen dann auch mal rosarot sein dürfen.

homeofficeupdate


Related Posts

4 Comments

  • 3 Jahren ago

    Das sieht wirklich hübsch aus :)
    Und ja, das mit dem Handy kenne ich nur zu gut – so ging es mir auch … aber auch bei vielen anderen Dingen denke ich heute: Bloß gut dass die Eltern einen dann doch vielleicht von so manchen Dingen abgehalten haben.

    Kurze Frage: Woher hast du denn die schöne Handyhülle die auf dem einen Bild im Hintergrund zu sehen ist? :)

    Liebe Grüße,
    Lisa

    • 3 Jahren ago

      Absolut! :)
      Das hier ist die, hab ich von Amazon & auch noch supergünstig: http://goo.gl/X3urZ4 :)

      • 3 Jahren ago

        Ach wie super, vielen Dank für die Antwort :) Da werde ich gleich mal reinschauen!
        Ist die denn stabil? Oder bricht die leicht? Bist du zufrieden damit?

        Liebe Grüße
        Lisa

        • 3 Jahren ago

          Also stabil schon – aber hald so wie man es für den Preis erwarten kann! Sie hält schon ein bisschen was aus, habe sie jetzt schon öfter runter u raufgegeben und es ist mir auch schon am Boden gefallen (samt Handy haha) und bis jetzt ist sie noch ganz :) Also ich bin zufrieden damit :)

Leave A Comment