Fall 7 times Stand up 8

Nachdenklich betrachte ich seit fast einer Stunde abwechselnd den Bildschirm meines Laptops und das große Bücherregal neben mir. Mein Blick gleitet über Buchtitel aus den verschiedensten Dekaden und Genres und wieder zurück auf den Bildschirm, der mich so nachdenklich werden lies. Darauf sehe ich den ersten Schritt in die Richtung meiner möglichen Zukunft. 
Es ist Zeit zu entscheiden, zwischen dem sicheren Weg und dem, den ich wirklich will. Eine Entscheidung zwischen dem leichten Weg und dem, für den ich hart arbeiten und jede Menge Ehrgeiz zeigen muss. Zwischen der Zukunft, die klar vor mir erscheint und der, die mich ins Ungewisse führt und durchaus auch schief gehen könnte. Ich gebe immer vor mir sicher zu sein. Ich gebe vor zu wissen, dass ich es irgendwann schaffe. Es ist nur eine Art Selbstschutz. Der Versuch es zu wissen, lässt mich glauben.
Denn mir ist durchaus bewusst, dass ich Eine von vielen bin und ich herausstechen muss um erfolgreich zu sein. Deswegen habe ich Sicherheiten. Sicherheiten für den Fall des Scheiterns. Einen Plan B, der meine selbstbewusste Fassade zusätzlich unterstützt, meine Eltern beruhigt und mir die Möglichkeit gibt, mich ab und an auszuruhen, auf Lorbeeren die für meine gewünschte Zukunft eigentlich keine sind. Die selbstverständlich sind, kaum wahrzunehmen.
Ich fürchte die Zukunft. Niemand weiß was kommt, von einem Tag auf den Anderen kann sich alles verändern. Alles ist vergänglich. Zweifel kommen auf, von mir selbst und auch von Anderen. Unsicherheit packt mich und plötzlich denke ich, dass ich scheitern werde, dass alles nur ein Traum ist und auch bleiben wird.
Ich bin kurz davor das Fenster auf dem Bildschirm zu schließen, den sicheren Weg zu gehen, die Zweifel zu Tatsachen zu machen – aber ich halte inne.
Denn die Wahrheit ist, ich verabscheue den leichten Weg. Ich will ihn schlichtweg nicht wählen. Mein Wissen ist nicht vorgegeben, kein Selbstschutz: Es ist meine Motivation. Die Sicherheiten sind vorhanden, aber ich werde mich nie für sie entscheiden. Ich weiß, dass ich es schaffen und stolz auf meine bisherige Leistung sein kann.
Entschlossen lese ich mir alles ein letztes Mal durch und mit einem Klick entscheide ich mich. 
Für meinen Traum, meine Zukunft.
Fall 7 times
Stand up 8
spring outfit

8 Comments

  • Nesiiiii
    4 Jahren ago

    1. Wow, echt toller Text!
    2. Danke für deinen super süßen Kommentar auf meinem Blog :) hab mich sehr gefreut!
    3. Ich finde deinen Blog echt klasse und deswegen folge ich dir jetzt einfach mal ;)

    Knutsch N.

    Sleepless In HighHeels

  • bettinakarin
    4 Jahren ago

    Danke für dein liebes Kommentar, das freut mich :)

    Liebe Grüße,
    http://www.iwillsleep-whenimdead.blogspot.de/

  • ira s.
    4 Jahren ago

    Der richtige Weg ist nicht immer der leichte!

    Übrigens ist mein erstes Gewinnspiel jetzt auch online. Zu gewinnen gibt es das Debut Album des Berliner Singer/Songwriters Finn Martin. Würde mich freuen, wenn du vorbei schaust!

    http://honeylaceandsugar.blogspot.de/2013/03/finn-martin-giveaway-gewinnspiel.html

  • 4 Jahren ago

    Honey, und noch ein toller Text! Fand den auch richtig gut, hast mich total motiviert, denn gerade warten 3 Referate auf mich *haha* -.-

    Wegen Laptops..da komm ich sicher nochmal drauf zurueck, ich bin uebrigens so ein Keck, dass ich die alten nicht mal von den neuen unterscheiden kann,haha..ich sehe immer nur dass da auf einmal der Preis doppelt so hoch ist und wunder mich wieso,haha. :D

    Fuehl dich gedrueckt,meine allerliebste honey-bunny-katzi-schnuckel-mausi-schatzi-pupsi ! Unendliche Zahl Kuessechen an dich,hihi. :*

    PS: mensch, wir haben uns schon lieb, sag ma… :D

  • Cissy
    4 Jahren ago

    dankeschön (:
    Ich gehe eigentlich seit 3,4 Jahren nichtmehr zu H&M weil mir der Stil nichtmehr so gefiel und ich eher markenorientierter wurde. Seit nem halben Jahr(weil H&M nur ein paar minuten zu Fuß weit weg ist:D) gehe ich nur dahin, um Basic, Mützen oder eben regenschirme günstig ergattern kann :D
    Ansonsten mag ich es nicht so, wenn unendlich Leute dasselbe tragen, auch wenn es ja eher ungewollt ist, der Wiedererkennungswert geht dadurch irgendwie verloren D:

    Jeremy Renner ist auch ein super Schauspieler, das stimmt :D Wie fandest du den Film denn allgemein?

  • Chrissy
    4 Jahren ago

    Toller Text!!!

    Und noch tolleres Bild!

    Liebste GRüße

    Frau Huegel

  • Fränky
    4 Jahren ago

    Toller Text und ja ich hatte schon soooo oft diese Gedanken. Vor allem jetzt gerade, wenn nach dem Bachelor der ernst des lebens auf dich zukommen soll oder doch nochmal der Gang des Masters?! oder vielleicht ins ausland gehen 1 Jahr?
    Entscheiden ist nicht immer schwer, aber entscheiden prägt unser Leben ungemein, denn dadurch drehen wir uns nichtmehr im Kreis und stapfen unserern eigenen Spuren nichtmehr hinterher.

    Drück dich <3

  • Jane Hurricane
    4 Jahren ago

    immer und immer wieder stand up 8…

    Würde mich freuen, wenn du bei meinem Blog vorbeischaust :) In meinem letzten Post hab ich einen richtig tollen Online Shop vorgestellt, durch den man mal stöbern sollte!

Leave A Comment