Facebook Impressions

Ich habe mich diese Woche unbewusst in der virtuellen Welt rar gemacht – ein Nebeneffekt der grundsätzlich immer Hand in Hand mit meinem Heimaturlaub geht. Daheim vergesse ich mein Essen vor dem Verschlingen noch zu fotografieren, denke nicht daran ein Selfie vor dem Ausgehen zu machen (dafür aber um 02:00 Uhr morgens mit der besten und ebenfalls nicht mehr ganz so nüchternen Freundin, die dann einfach nicht für’s Internet geeignet sind) und das regnerische Wetter bietet auch keinen Platz für „I <3 Summer“-Postings auf Instagram. Nichtsdestotrotz bin ich online, immer up-to-date, es vergeht kein Tag an dem ich nicht mindestens einmal alle mehr oder weniger wichtigen Info’s in mich aufsauge. Vor allem aber sehe ich Reaktionen – von Freunden, Bekannten oder Fremden. Auf schöne Dinge und schlimme Nachrichten und besonders die Wirkung von Letzterem lässt mich oft geschockt den Kopf schütteln – darüber wie wenig manche Menschen darüber nachdenken, was sie posten, mit der Welt teilen und veröffentlichen. Darüber, wie wenig Menschen mit der großen Unbekannten – den sozialen Medien – wirklich umgehen können. Eine Redewendung, die nämlich nicht nur im realen, sondern auch im virtuellen Leben funktioniert und gelebt werden sollte: Denk, bevor du sprichst! Denk daran, welche Konsequenzen es haben kann, halte dir das Worst-Case-Szenario vor Augen wenn es sein muss. Lerne mit den neuen Medien richtig umzugehen, bevor es vielleicht zu spät ist. Denn deine Facebook-Freunde vergeben und das Internet vergisst nichts.

 

Was dir sonst noch gefallen könnte..

1 comment

  1. Ja „Denken vor dem posten“ wäre ein guter Grundsatz für so manchen Nutzer der Sozialen Medien…
    Aber manch einer kann man sich auch ganz hinter „gute Laune“-Posts verstecken und dann ist es schön, Freunde zu haben (im realen, nicht nur im virtuellen Leben) die hinter die Fassade blicken und für einen da sind…
    Dein Post gefällt mir gut =D

    Viele Grüße,
    Fiona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.