[DIY] Cheesecake ohne Backen

Wie bereits in meinem letzten Sonntagsfüller berichtet, habe ich mich in der letzten Woche an einen  „Cheesecake ohne backen“ herangetraut. Das Rezept dazu habe ich aus dem Backbuch Glück ist backbar: Meine Lieblingsrezepte von Marian Keyes, einer amerikanischen Autorin, die durch das Backen ihre Depressionen etwas lindern konnte und deswegen ihre Lieblingsrezepte in einem Buch festgehalten hat.
Vorneweg: Es handelt sich hierbei nicht um einen herkömmlichen Cheesecake und im Nachhinein muss ich sagen, mir wäre weniger Sahne und mehr Boden lieber gewesen, aber das ist natürlich Geschmacksache!

Für etwa 10 Stück braucht ihr folgende Zutaten:
Für den Boden:
5 Crunchie-Riegel
75 g Butter
Für die Masse:
200 g Mascarpone
200 g Frischkäse
50 g feinster Zucker
150 ml Kondensmilch
1 Teelöffel Vanilleextrakt
150 g Schlagsahne
2 Päckchen Gelatine Sofortpulver
Laut Frau Keyes soll zuerst eine Springform mit eta 23 cm Durchmesser eingefettet werden. Mein Tipp für euch: spart euch die zusätzliche Butter und legt die Form mit Frischhaltefolie aus, damit euch die flüssige Masse später nicht ausrinnt und ihr den Kuchen besser aus der Form lösen könnt.
Anschließend packt ihr die Riegel in einen Gefrierbeutel und tobt euch aus, bis ihr alle Stücke zertrümert habt. Nun schmelzt ihr die Butter und vermischt sie mit den Krümeln, um sie dann auf den Boden der Form zu drücken. Das Ganze sollte jetzt für ca. eine Stunde in den Kühlschrank.
Für die Masse mischt ihr Mascarpone, Frischkäse, Zucker, Kondensmilch und Vanilleextrakt miteinander. Die Sahne schlagt ihr in einer extra Schüssel steif und hebt sie anschließend unter die Masse darunter.
Nun kommen wir zur Gelatine, mit der ich grundsätzlich auf Kriegsfuss stehe. Deswegen habe ich die Sofortgelatine von Dr.Oetker benutzt: Mit der kann eigentlich nichts schief gehen! Ein Päckchen ist dabei mit 3 Blatt Gelatine gleichzusetzen. Ihr bereitet die Gelatine nach Packungsanleitung zu und gebt sie dann langsam zum Sahne-Frischkäse-Mix hinzu.
Zum Schluss gebt ihr die gesamte Masse auf den Boden und nun seht ihr auch warum die Frischhaltefolie: Die Masse ist nämlich ziemlich flüssig und muss jetzt mindestens für 4-5 Stunden in den Kühlschrank (am besten sogar über Nacht) bis die Gelatine ihre Wirkung gezeigt hat und alles schön fest geworden ist.
Dekorieren könnt ihr nach Belieben: Ich hab ein paar Früchte dazu aufgeschnitten, da der Kuchen doch ziemlich sahnig und fettig ist und das dem Cheesecake eine angenehme Frische verleiht!

Related Posts

20 Comments

  • Di Ana | Passion for Beautyful
    4 Jahren ago

    lecker :) lg Di Ana

  • Valerie Anne
    4 Jahren ago

    Wow, der sieht aber echt lecker aus – viel Sahne ist doch guuuut :D!

    … Vielleicht hast du ja tatsächlich das Glück, dass dir die Geldtasche jemand schenkt :D
    Ich studiere Psychologie und Publizistik. Und du :)? Bin übrigens schon voll gespannt bis du über deine große Entscheidung berichtest und uns aufklärst :)!

    Liebe Grüße,
    VA

  • Feli
    4 Jahren ago

    Haha, das kann doch mal sein – bin dir nicht böse :D Also meine Empfehlung an dich: nicht kaufen!! Ganz ehrlich :D Die Jacke hängt jetzt nur hier rum und nervt mich total, da hast du mit dem lahmen Paypal ja echt Glück gehabt ;)
    Oh, der Kuchen sieht sooo gut aus. Okay, Sahne mag ich eigentlich überhaupt nicht aber MAscarpone-Käsekuchen hab ich früher immer gern genascht :)

    Hab einen schönen Start in die Woche! <3

  • Lisa Lait
    4 Jahren ago

    Der Kuchen ist dir optisch wirklich gut gelungen. In den Genuss des Geschmackes kann man beim bloßen Bilderbetrachten leider nicht kommen :/, aber dafür macht er optisch echt was her und ich bin mir sicher, dass er trotz viel Sahne geschmeckt hat :)

    Die Fotos sind dir ausgesprochen toll gelungen. Mit welcher Kamera fotografierst du? :)

    Und übrigens: meine beste Freundin kommt auch aus Wien :), ich wohn leider in der Steiermark, aber ich bin so oft es geht, dort :)

    Liebste Grüße
    Lisa

    http://cafeaulaiit.blogspot.com

  • 4 Jahren ago

    Das sieht lecker aus :)

  • 4 Jahren ago

    hallo du hübsche:) hoffe alles klar bei dir? uni auch?:)
    boahh… der cheesecake sieht verdammt lecker aus! die fotos sind dir super gut gelungen:) vielen vielen dank fürs rezept! ich esse immer nur die cheesecakes vom starbucks;P sind aber sauteuer… falls ich nächstes wochenende zeite habe, werde ich wieder mal backen hihi. 4-5h warten… oioi warten, das kann ich gar nicht gut, vor allem wenns ums essen geht haha.
    küüüüschen <3

  • krissii
    4 Jahren ago

    wow. der cheesecake. :D echt tolle Bilder, will man ja sofort nachbkacken.

  • glasschuh.com
    4 Jahren ago

    Uii das sieht lecker aber auch seehr gehaltvoll aus! :D

    Lg Christin
    von Glasschuh.com
    besuch mich auf Facebook

  • eleonora
    4 Jahren ago

    Sieht super lecker aus! Werde ich mal ausprobieren <3

    Würde mich freuen, wenn du auch bei mir vorbeischaust!

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

  • ami
    4 Jahren ago

    Hai,
    ja wir hatten wirklich mal einen Ziegensittich, vermutlich nennt man die Art so weil sie nicht zwitschern, nein, sie geben seltsame Laute von sich die sich anhören wie die von Ziegen. Er konnte sogar bei Musik im Takt mit dem Schnabel auf den schrank hauen ;) Leider hatte meine Mutter mal das bedürfnis das Fenster auszulassen und er ist fröhlich fortgeflogen. Gehießen hat er – oder sie ich weiß es nicht mehr genau – Devely weil er Senfgelb war und immer so seltsam gekräht hat als könnten wir in verstehen.

    xoxo Ami

    Ach und süßer Blog ♥

  • Yasmina Rosa Wölkchen
    4 Jahren ago

    Jep ich finde das auch wirklich super von DM =)
    Ach beim nächsten Mal bist wieder dabei =P danke =)
    Mmh sieht wirklich lecker aus =)

  • Julye
    4 Jahren ago

    looks delicious – I love cheesecake!!

  • Karti
    4 Jahren ago

    Danke für das Kompliment zu meinem Blog. Deiner gefällt mir auch und der Kuchen sieht super aus :)

  • Laruemarie
    4 Jahren ago

    Ohh ich muss unbedingt wieder backen!!! Und diese Rezept werde ich wohl ausprobieren!!

    Ich mag dein layout total… und hab ne doofe Frage Vlbg heisst das Voralberg?? Wenn ja, dann waren wir früher ja fast Nachbarn *hihi*

  • Lena
    4 Jahren ago

    Hab echt gedacht, das ließt niemand :D
    Dankeschön, ich glaub den Kuchen back ich in den Ferien mal :)

  • Wide Awake
    4 Jahren ago

    Kann ich nur zurück geben, dein Kuchen sieht wahnsinnig lecker aus :) Vor allem der Boden klingt spannend, hab ich so noch nie ausprobiert :)
    Liebe Grüße:)

  • Laruemarie
    4 Jahren ago

    Ok, merke ich mir.

    Ich bin in Liechtenstein aufgewachsen und habe bis vor 3 Jahren dort gewohnt. ganz in der nähe von Feldkirch (an der Grenze zu Nofels)

  • melonpan
    4 Jahren ago

    i love cheesecake und deiner sieht erste Sahne aus *yummy*

  • hannah
    4 Jahren ago

    ohh yummie das schaut soo unglaublich lecker aus, ich liebe cheesecakes ♥

  • Maggie
    4 Jahren ago

    Der sieht unheimlich lecker aus. Merke ich mir gleich mal für die nächste Back-Session vor. :)

Leave A Comment