Mit Ölz zum Meisterbäcker

Gebannt starre ich auf das erleuchtete Glas vor mir. Ich spüre die davon ausgehende Wärme auf meiner Haut, rieche den köstlichen Duft, der bereits den ganzen Raum einnimmt und sehe, wie der flüssige Teig in der Form eine festere Konsistenz annimmt. Alles scheint seinen gewohnten Gang zu nehmen und dennoch spüre ich imaginäre Schweißperlen auf meiner Stirn. Ich bin skeptisch. Aus gutem Grund. Das, was in diesem Backofen vor sich hinarbeitet, ist bereits der 2. Versuch einen essbaren Kuchenboden herzustellen und mir rennt langsam die Zeit davon. Ein weiterer Blick auf die Uhr, dann wieder zurück auf den werdenden Kuchen.

Continue Reading

FAST & FURIOUS 8

Mit geschlossenen Augen sitze ich da. Ich spüre das Vibrieren des Motors unter mir, drücke ganz sachte das Pedal unter meinem rechten Fuß und höre das tiefe und vertraute Schnurren. Automatisch macht sich Gänsehaut breit und ich muss unwillkürlich Grinsen. Meine Hände fühlen das bereits abgegriffene Leder als ich das Lenkrad umfasse. Bevor mein Fuß das Gaspedal richtig durchdrückt und ich die gewaltigen 350 PS wirklich austesten kann und zu spüren bekomme, schließe ich nochmal kurz die Augen. Und dann starte ich los.

Continue Reading

Perfect Match: Paul und AEG

„Haart dein Hund nicht viel?“, frage ich Nina skeptisch, während ihr kleiner Zwerg gerade auf meinem Schoss schläft. Wir reden über mein aktuelles Lieblingsthema: Hunde. Beziehungsweise die Tatsache, dass in wenigen Wochen der kleine Rauhaar Jack Russell Paul bei mir einziehen wird. Ich habe tausend Fragen an Nina und generell alle, die sich Hundebesitzer nennen. „Naa, das geht echt gut. Man würde es nicht meinen, aber Rauhaar verliert viel weniger Haare als es ein Hund mit glattem Fell tut.“ Ich grinse süffisant und fast siegessicher und gebe diese Tatsache direkt an meinen Freund und meine Familie weiter und merze damit ein Vorurteil erfolgreich aus. Dachte ich zumindest.

Continue Reading

Interview mit Scott Eastwood zu Fast & Furious 8

Unter Herzklopfen lege ich das Telefon auf und mit einem Mal stehe ich mit einem riesigen Grinsen da und am liebsten hätte ich gekreischt und die ganze Welt umarmt – stattdessen beschränke ich mich auf ein ferkelähnliches Quietschen, so dass mich meine Begleiter zumindest schräg von der Seite betrachten und mir ihre Aufmerksamkeit genügend zuteilwird und ich ihnen die Neuigkeit brühwarm und voller Aufregung erzählen kann: Ich werde Scott Eastwood im Rahmen des neuen Fast & Furious 8* interviewen. In etwa einer Woche. In London.

Continue Reading

Summer is almost here

Erwischt! Ich schulde euch eigentlich noch mein Travel Diary aus Athen, wo ich das erste März-Wochenende verbracht und bereits vor dem offiziellen Frühlingsbeginn in Österreich so viel Vitamin D wie nur möglich aufgesogen habe. Auf Instagram habe ich es ja bereits mehr als einmal betont, um das Ganze jetzt nochmal offiziell zu machen, muss es auch hier schwarz auf weiß stehen: Das einzige Manko an dem Trip nach Griechenland war die Zeit. Davon gab es nämlich viel zu wenig und deswegen wusste ich bereits nach der ersten Nacht in Athen, dass ich ganz bald wiederkommen werde. Umso überzeugter bin ich auch jetzt noch davon, wenn ich die ganzen Bilder und Videos sichte und bearbeite. Athen hat nämlich seine ganz eigene Magie, müsst ihr wissen und ich kann es jedem nur empfehlen, sie selbst zu spüren.

Continue Reading